canada goose sale http://www.canadagoosestore.be/ https://www.gasinc.nl/ canada goose outlet canada goose outlet www.kunstquelle.ch www.pompieririvera.ch www.penromand.ch canada goose schweiz www.coralclubin.eu www.motobiketoursnz.ch canada goose outlet www.animaqua.be www.bingbing.fr www.artiphoto.be pipopatat.nl canada goose outlet

Zeichen der Zeit 2010

4. Februar 2010 | Von Gerhard | Kategorie: Chinesische Astrologie

Die Zeichen der Zeit im Jahr 2010
nach dem chinesischen Kalender

Im chinesischen Kalender steht das Jahr 2010 im Zeichen des Metall-Tigers.

Jahres Qi Zahl ist die 8 – Der Berg;

und aus dem Buch der Wandlungen, dem I Ging, gibt das Hexagramm 12, Die Stockung, seine Prägung für diesen Zeitraum.

Zu beachten ist: Das chinesische Sonnen-Jahr dauert vom 04.02.2010 bis zum 03.02.2011 und das Mond-Jahr vom 14.02.2010 bis zum 03.02.2011.

Anfang Februar 2010 gibt also der beharrliche, zuweilen auch störrische Erd-Ochse (Regent des Jahres 2009), das Zepter weiter an den Metall-Tiger mit seinem impulsiven, explosiven Charakter.

Der Metall-Tiger hat eine nach außen gerichtete Grundstimmung, einem Donner gleich, die eine machtvolle Umwälzung begünstigt!

Diese Jahresqualität ist durchaus in der Lage, bisher stabile Systeme in kurzer Zeit grundlegend zu verändern. Unterschiedliche Meinungen werden ausgeprägter sein und Machtkämpfe können sich noch verstärken. Im Gegenzug wird die Bereitschaft zu Kompromissen und einvernehmlichen Lösungen eher abnehmen.

Lassen wir uns durch diese ungestüme Grundstimmung anstecken, können wir zu voreiligen Schlüssen neigen, oder uns gar zu dramatischen Handlungen hinreißen lassen.

Es ist also besser einen kühlen Kopf zu behalten und die Energie so zu lenken, dass hinderlich gewordenen Strukturen grundlegend erneuert werden.

Das Jahres Qi 8 – Der Berg (Das Stillehalten) kann und wird hoffentlich eine ausgleichende Wirkung entfalten und so die Qualitäten des Metall-Tigers bremsen, (mit dem bis Anfang Februar 2010 aktuellen Jahres Qi 9 – Das Feuer (Das Expansive), wäre es da wesentlich gefährlicher, aber das wird dann ja glücklicherweise vom Jahres Qi 8- Der Berg, abgelöst).

Symbolisiert wird dieses Jahres Qi durch das Zeichen des Berges, der das bewahrende Prinzip verkörpert.

Können wir jetzt den Weg der Stille wählen und uns im Innern den zentralen Lebensfragen stellen, sind falsche Wege zu vermeiden. Bewährte Lösungen sind in dieser Zeit eine gute Orientierungshilfe.

Es ist eine Zeit der Lernprozesse und Erkenntnisse, mit starkem Kontrast zum impulsiven Tiger. Die Zeit wird unruhig sein und uns fordern. Turbulenzen im Äußeren sollten uns aber nicht beängstigen.

Leichtigkeit und Humor sind ein gutes Heilmittel in dieser Zeit.

Aus dem Buch der Wandlungen gibt das Hexagramm12 – Die Stockung, seine Hinweise für das Jahr. Die hier wirkenden Trigramme sind einander gänzlich entgegengesetzt. Die Schöpferkraft (Kien) bewegt sich empor und entfernt sich von der empfänglichen Erde (Kun).

Die umfassende Beschreibung sagt aus (ohne Beschönigung! zudem sind Tendenzen auch jetzt schon spürbar, ja teilweise auch schon sichtbar): Die Kräfte der Natur sind zum Stillstand gekommen.
Die Dinge wirken nicht mehr aufeinander ein, keine schöpferische Handlung ist möglich.
Die natürliche Ordnung ist auseinandergefallen und die Kommunikation ist zum Erliegen gekommen.
Deshalb gibt es kein Einverständnis über die Dinge, die notwendig sind, und das Wachstum ist unterbrochen, wenn nichts wächst, dann herrscht der Zustand der Stockung.

Alle brauchbaren Erkenntnisse und Ideen, die Sie nun haben mögen, ersticken in Apathie und Ablehnung.
Ihre Umgebung ist jetzt sogar unempfänglich für selbstloses und hilfreiches Handeln.
Doch liegt das Problem nicht an Ihren Motiven.
Denn ob Sie nun auf raschen Gewinn aus sind oder sich mit all Ihren Möglichkeiten für eine wertvolle gesellschaftliche Sache einsetzen, – in keinem Fall werden Sie etwas erreichen.
Die Stockung ist eine unerschöpfliche Quelle für willkürliche und absurde Missverständnisse.

Die Stockung verbreitet die Stimmung des Abstiegs und Verfalls.
Nun ist es möglich, dass Menschen von niederer Gesinnung in Positionen von großem Einfluss aufsteigen und politische und gesellschaftliche Kreise durch und durch korrupt werden. Die Lenker der Gemeinschaft stehen nicht in Kontakt mit den von ihnen geführten Menschen, und soziale Strukturen werden belanglos.
Die Menschen verlieren sich in widersprechenden Bestrebungen und sind voll Misstrauen.
Ihre Beziehungen zur Gesellschaft werden immer oberflächlicher, weil es keine sinnvollen Auseinandersetzungen gibt.
Künstlerische Versuche, die von anderen als brillant oder avantgardistisch eingeschätzt werden, erscheinen Ihnen als unbedeutend oder inspirationslos.

Aber zweifeln Sie nicht an Ihren Zielen und Überzeugungen.

Die Zeit der Stockung ist in der Tat schwierig, und Sie haben keine Möglichkeit einzugreifen.

Ziehen Sie sich zurück!

Versuchen Sie nicht, andere zu beeinflussen, denn es ist unmöglich.
Geben Sie Ihre Grundsätze nicht auf, und rücken Sie nicht ab von Ihren Ansprüchen, denn das Chaos ist unlösbar, und kein vernünftiger Weg steht Ihnen offen.
Im Gegenteil, Sie würden nur immer tiefer in vielfältige Unstimmigkeiten hineinverstrickt.
Lassen Sie sich weder durch ausgesetzte Belohnungen noch Versprechungen ködern, die Ihnen für Ihren Einsatz in einer zum Stillstand gekommenen Situation angetragen werden.
Der Preis für Ihre Integrität würde zu hoch sein.

In diesen Zeiten werden Sie große Schwierigkeiten mit Ihren persönlichen Beziehungen haben (denken Sie aber jetzt bitte nicht nur an Ihre Zweier-Partnerschaft), und es ist möglich, dass Sie in einen Sumpf von Missverständnissen geraten.
Beharren Sie unerschütterlich und bedingungslos auf Ihren Wertkategorien und Ihrer inneren Überzeugung, denn auch diese Zeiten werden sicher vorübergehen.

Lesen Sie hierzu auch:  Aus dem I GING die Botschaft für das Jahr 2010

Tags: , , , , ,

3 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. [...] Lesen Sie hierzu auch:  Zeichen der Zeit 2010 [...]

  2. Hallo,

    also die Vorhersage des Jahres ist sehr eindeutig. Zudemsehr identisch mit den Aussagen der Menschen die sich mit der schamanistischen Arbeit sowie Engelsarbeit und so weiter beschäftigen…

    Mich interessiert wie Sie zu der Aussage für das Jahr 2010 stehen…Es heist ja das sich dort Vieles enorm ändert und es wohl dann wieder ruhiger sein soll, da die Wandlung oder der Aufstieg in die 4. Dimension (oder 5.?) vollbracht sei…

    Nun ja dann werden vielleicht die Menschen endlich umdenken und die alten Muster ablegen die unserer Erde schaden!!!

    Viele Grüße, Johanna

  3. Genau das spüre ich auch schon seit einiger Zeit-Unzufriedenheit, Agression, der Wille etwas zu ändern-aber wie und was und ob überhaupt-dann hoffe ich doch mal das ich stark genug bin das durchzustehen ohne Dinge zu tun die ich hinterher bereue…Vielen Dank dafür-Suza Titzas

Schreibe einen Kommentar